Das Sterben auf See: die Verantwortung der Staaten und die Missachtung der Rechtspflichten

Online-Seminar, Freitag, 2. Oktober, 16.00 Uhr

Verfolge die Veranstaltung live auf dem Youtube-Kanal von Borderline Sicilia, sowie auf der Facebook-Seite von Borderline Sicilia und Melting Pot Europa.

POST QUADRATO

Die zahllosen Massaker, die das Mittelmeer blutrot färben – besonders in Erinnerung ist uns das vor Lampedusa im Jahre 2013, dessen Gedenktag wir morgen, am  3. Oktober zum siebten Mal begehen –, die Beschlagnahme der Rettungsschiffe, die Verbote und Schikanen bei der Anlandung von Schiffbrüchigen und schließlich das von der Küstenwache dem Suchtrupp und Rettungsteam verhängte Verbot das Schiff Mare Jonio zu betreten: all das ist ein inzwischen institutionalisiertes, menschenverachtendes System der Kriminalisierung der Rettung auf See.

Die Grundsätze unserer Verfassung und internationale Regeln beinhalten jedoch die Rettung und das Geleit zum nächsten sicheren Hafen – als verbindliche Verpflichtung der Staaten und auch jedes Schiffes, das auf Schiffbrüchige oder in Seenot geratene Schiffe trifft.

Der in diesen Tagen eröffnete Gerichtsprozess über den "Fall Gregoretti" ist für uns der Anlass, um menschliche und juristische Fragen der Seenotrettung zu erörtern.

In diesem Seminar wollen wir eine Bestandsaufnahme der Situation vornehmen und dem Phänomen auf den Grund gehen, dass Meinungen und Gewissen zunehmend spaltet.


PROGRAMM

16.00 Uhr Eröffnung des Seminars

16.10 Uhr Judith Gleitze, Borderline Sicilia und Alarm Phone – Seenotrettung und die  Kriminalisierung von Rettungen

16.35 Uhr Emilio Santoro Universität Florenz und L'altro Diritto – Das Recht auf Rettung, die Pflicht zur Hilfe

17.00 Uhr Giorgia Linardi, Sea Watch – Die zivile Präsenz im Mittelmeerraum: die Geschichte eines unbequem gewordenen Zeugen

17.25 Uhr Gianluca Vitale, Legal Team Italia e LasciateCIEntrare – Seenotrettung zwischen Verpflichtung und Unterlassung. Strafrechtliche Konsequenzen

Moderation: Raffaella Cosentino (Journalistin Rai)

 

Tagung gefördert von

Borderline Sicilia

LasciateCIEntrare
MeltingPot Europa
Rete Antirazzista Catanese

 

Aus dem Italienischen übersetzt von Susanne Privitera


Drucken   E-Mail