Nie wieder Abschiebungshaft. Die antirassistische Demonstration in Pian del Lago

Am Samstag, den 18. Januar wurde vor der Abschiebungshaft (CPR) in Pian del Lago, Caltanisetta, eine Demonstration abgehalten, die von diversen sizilianischen wie nationalen Organisationen und Vereine unterstützt wurde, unter ihnen Borderline Sicilia, Rete Antirazzista Catanese, Campagna LasciateCIEntrare, die Sportello Immigrati von Caltanisetta, Forum antirazzista von Palermo und die Lokalvereine Arci von Catania und Palermo. […]

Das Abschiebezentrum von Caltanissetta: ein junger Tunesier verstirbt und der Protest bricht aus

Pressemitteilung – Ein junger Mann aus Tunesien, der im Abschiebezentrum von Caltanissetta untergebracht war, ist heute Morgen dort verstorben. Es scheint als wäre er seit Tagen krank gewesen, hätte aber keine angemessene medizinische Behandlung erfahren. Um die Umstände seines Todes zu klären, wird sein Leichnam obduziert. Der Tod des jungen Mannes hat die Wut der […]

Das obszöne Schauspiel des Angriffs auf die Solidarität

Für zu viele Tage haben wir den xten Akt der Kraftmeierei dieser Regierung ertragen müssen. Die hat nur ein Ziel: Politische Propaganda zu betreiben und Zustimmung in einem Italien zu sammeln, das immer verdorbener wird.

Von Sutera bis Riace: Musterbeispiele einer widerständigen Aufnahme

Das von Intoleranz und Rassismus geprägte Klima, das Italien durchstreift, ist überall zu spüren, selbst in den kleinen, regionalen Ankunftszentren, den SPRAR*. Von Sutera bis Milena, von Mazzarino bis Miese stellen diese Stätten der Begegnung und Integration ein ermutigendes Projekt für Provinzen und Regionen dar. Sie sollen eine alternative Art der Aufnahme ermöglichen, mit dem […]

Die (Un)Normalität der Aufnahmepolitik in Caltanissetta

In Caltanissetta und seiner Provinz beginnen sich die gefährlichen Folgen des Sicherheitsdekrets des Innenministers zu manifestieren. Rassistische Vorkommnisse nehmen zu und die Willkür, mit der die polizeilichen Behörden die Gesetze anwenden, wird offensichtlich.

Weitere Proteste im Abschiebezentrum Pian del Lago: Junger Tunesier schwer verletzt

Das seit dem 9. Dezember 2017 infolge eines Brands geschlossene Abschiebezentrum von Caltanissetta wurde kürzlich wiedereröffnet, sodass die wöchentlichen Abschiebungen, vornehmlich nach Tunesien, wieder aufgenommen werden konnten.

#HäfenÖffnen: Caltanissetta zeigt sich solidarisch mit der „Aquarius“

Die sizilianische Gemeinde Caltanissetta zeigte sich am 12. Juni solidarisch mit den Geflüchteten, die an Bord des Rettungsschiffes Aquarius festgehalten wurden. Zeitgleich kommt aus Caltanissetta Kritik an der fremdenfeindlichen Politik der neuen Regierung. Vor der Präfektur forderte eine Delegation einen offenen Dialog mit dem Präfekten oder seinem Stellvertreter, dem Kabinettschef der Präfektur. Die versammelten Menschen […]

Pressemitteilung von der Beratungsstelle im Amt für Immigration in Caltanissetta

Es gibt Länder, in denen die Kommunikation mit den Behörden so schwierig ist, wie sie nur sein kann – wo die Anfrage nach der Anerkennung eines Rechtsanspruches bedeutet, sich demütigen und bedrohen zu lassen und unmenschlichen und erniedrigenden Behandlungen ausgesetzt zu sein.

Das Leben der kürzlich volljährig Gewordenen im Osten Siziliens

Dem Großteil der komplexen Probleme der italienischen Immigrationspolitik liegt der diffus notstandsmäßige Ansatz zugrunde, mit der diese angegangen wird. Die Handhabe des Phänomens als Notfall ist mittlerweile zum Regelfall geworden. In Wirklichkeit sind wir mit keiner außergewöhnlichen Situation konfrontiert, die nach Notfallmaßnahmen verlangt. Es besteht vielmehr ein Dauerzustand, der als solcher angegangen werden sollte, ohne […]

Brand im Lager von Pian del Lago: Die Unsichtbarkeit geht weiter

Die schlechten Lebensbedingungen der Migrant*innen im Lager von Pian del Lago (CL) sind ein weiteres Mal durch den Brand vom 18. bis 22. Februar auf eine harte Probe gestellt worden. Glücklicherweise kam es weder zu Opfern noch Verletzten. Sowohl die Feuerwehr als auch die Polizei haben interveniert: Sie haben das Feuer gelöscht, ein paar Fragen […]